Show- und Formationstanzen

  • “Ferox” Showtanzen
  • “The Arenea” Formationstanzen

 

Ferox Showtanz

Der Showtanz hat seinen Ursprung in der Revue, einer Darbietung mit Tanz, Artistik und Musik mit großer Ausstattung (Kostüm, Bühnenbild und Accessoires). In Operetten und Musicals dient der Showtanz als Einlage, die die Handlung lose miteinander verbindet. Im Gegensatz zum Latein- und Standardtanzen gibt es für den Showtanz keine genaue Definition.

Er ist stilistisch nicht gebunden, hat unterhaltsamen, musikalisch gefälligen Charakter und wird daher meist zur populären Musik getanzt. Beim Showtanz zählt die Verbindung zwischen Choreographie, Musik und Kostümen. Diese müssen eine Harmonie bilden, die den Zuschauer in seinen Bann zieht. Die Umsetzung erfordert von den Tänzerinnen und Tänzern Konzentration, Ausdauer, Beweglichkeit und Sinn für Ästhetik.

Eine kostenlose Schnupperstunde ist jederzeit mit Voranmeldung möglich!

The Arena Formationstanz

Hier besteht ein Formationsteam aus mindestens vier bis maximal acht Paaren. Die Musik darf bei Formationen die nicht Turniere und Meisterschaften tanzen beliebig lang sein. Sie besteht aus Einmarsch, Hauptteil und Ausmarsch.

In der Regel ist die Musik ein Arrangement von bekannten Musikstücken, die durch Bearbeitung an den jeweiligen Tanz angepasst werden. Jede Formationsmusik hat ein Thema, wie z.B. den Namen einer Musikgruppe, von der die Stücke stammen. Im Grunde genommen ist dem Choreographen bei der Wahl der Musik keine Grenze gesetzt, solange die Musik der Charakteristik der jeweiligen Tänze entspricht.

Eine kostenlose Schnupperstunde ist jederzeit mit Voranmeldung möglich!

Kursdauer: 60-75 Minuten 

TagFeroxThe ArenaOrt
Montag18:15 Uhrauf AnfrageDietersheim